Digitaler UV-Druck für die Industrie

Die Besonderheit dieser Druckart sind die unter UV Licht aushärtenden Tinten mit denen es möglich ist auf fast alle flexiblen und starren Materialien hochauflösend digital drucken zu können.

NEU: JETZT BIS 5cm MATERIALSTÄRKE BEDRUCKBAR

Im Jahr 2005 hat e.h.montagen Large Format die erste Durst RHO205 UV mit einem max. Druckformat von 2m Breite und über 3m Länge in Österreich in Betrieb genommen. Es folgte nur ein Jahr später schon die 2. Österreich-Premiere mit einer weiteren Installation von Durst: die erste RHO600 UV Österreichs wurde aufgestellt, da die Technik des UV-Drucks und die Anwendungsmöglichkeiten selbst von uns unterschätzt wurden und bei allen Kunden sehr gut aufgenommen wurde.

Gerade im Messebau und Displaybereich bietet der Direktdruck bis 7 cm Plattenstärke den Vorteil ohne Folienkaschierung Wände, Tafeln und Displays herstellen zu können. Dem herkömmlichen Weg Tafeln zu produzieren – sprich auf Klebefolie zu drucken und diese dann zu kaschieren – wurde durch diese Maschine eine interessante Alternative geboten, die in vielen Fällen auch günstiger sein kann.

Als weiteres absolutes technisches Highlight ist der Weißdruck – flächig oder partiell, als erste od. letzte Farbe gedruckt – besonders hervorzuheben. Die “Farbe” Weiß war bis jetzt ein weiteres Unterscheidungsmerkmal des Siebdruckes vom Digitaldruck. Doch damit ist Schluß: wir können weiß unterdrucken, z.B. bei der Bedruckung von dunklen Materialien, partiell weiß drucken, z.B. bei der Hervorhebung von Negativen Elementen, bei denen das bedruckte Material nicht durchscheinen soll, weiß unter- bzw. überdrucken, z.B. bei Glas oder durchsichtigen Materialien.

Die Vielfältigkeit dieser Maschinengeneration zeigt sich vorallem auch in der möglichen Materialvielfalt: Papiere, Vinyle, Banner, Stoffe, Leinen, und viele flexible Materialien mehr. Polystyrol, Forex, Depafit, Kapaline, Holz, Aluminium, Aluverbund, … sind nur einige der starren Materialien, die mit UV-Druck direkt bedruckt werden können. Die Materialien können eben oder uneben sein, hell oder dunkel (Weißdruck möglich), abfallend oder nicht abfallend zu bedrucken sein. Die Drucke sind sofort trocken und bedürfen keinerlei Nachbehandlung.

Weiters besteht auch die Möglichkeit im Haus die bedruckten Platten nachträglich nach einer digitalen Kontur auszuschneiden oder zu fräsen.